s y n e s i s t e r s

Bier öffnen, verschwitzt in der Sonne sitzen und rauchen. Das is Skaten man.

– Kiwi

Das Skateboard bringt einem einfach so viel Freiheit, so viel Kreativität – und so viel näher zu sich selbst.

– Eibi
© Katharina Liebl

Die Synesisters sind eine Gruppe individueller Menschen die ihren gemeinsamen Nenner im Skaten gefunden haben. Am Park pushen sie sich gegenseitig, doch auch abseits vom Board kommt es zu viel kreativem Output. Das Kollektiv soll für alle FLINTA* die auf Rollen stehen einen Safe-Space darstellen.

So be part of the movement – “G*rls support G*rls” !

Wir sind da um zu sagen “Hier könnt ihr sein wer ihr seid. Ihr steht unter keinem Leistungsdruck und müsst euch vor niemandem beweisen”

– Sunny

Fraens

In ihr treffen der Geist des Brettsports und die Passion des Designs aufeinander, was nicht zuletzt in der aktuellen Kooperation mit Sample Skateboards zu bewundern ist. Fraens studiert derzeit Grafik- und Kommunikationsdesign an der Akademie der Bildenden Künste, verbreitet gute VIbes und steckt ihre übermäßige Energie in ihre Projekte. Da von dieser Energie allerdings ein regelrechter Überschuss herscht, lässt sich sich dazwischen gerne durch Schnee gleiten oder macht mit ihren Sisters die Stadt zu einem lauteren aber auch schöneren Ort.

© pantones

Zu Skaten mit den Synesisters ist für mich beflügelnd, gleichzeitig ein totaler Safespace. Ich fühle mich absolut wohl, traue mich wesentlich mehr als ich es normalerweise tun würde – die Gruppe gibt mir Rückhalt, motiviert mich und ich kann wahnsinnig viel von den anderen lernen.

Anna & Simira

© pantones

Anna Tenzers Signature-Moves sind Fotografien in Schwarz-Weiß, Texte aus den Notizen ihres IPhones und hypnotisierende Visuals für das feministische Kollektiv “Trouble in Paradise”. In ihren Arbeiten befasst sie sich oft mit der Thematik öffentlicher Räume und der des Individuums innerhalb eines Kollektivs. Wie ist das, wenn man den Skatepark gemeinsam für sich erobert, und wie fühlt sich das an? In Annas Werken geht es ums Träumen von dem, was war oder sein hätte können, ums sich nicht mehr genau erinnern und sich eigenartig fremd fühlen. 

Für mich bedeutet das Kollektiv Freundschaft und Verständnis füreinander.

Die Synesisters geben mir ein Gefühl von Familie, Zusammenhalt und Gemeinschaft.

– Simira

Egal ob Skatetrip, Video Dreh oder Skate Night – Organisationsmama der Sisters aka Simira Tang ist stets am connecten oder planen und hat dabei auch noch nen Korb voller Brezen, sicken Augerginen-Aufstrich und Bier für die ganze Crew am Start. Das ganze schafft sie seit zwei Jahren ohne Simkarte (witzig wegen Simi ohne Sim), versuch also nicht sie zu erreichen. Außerdem wird sie in einigen Jahren auch die Tagesmama von unseren Kindern sein.

Nic

Beim Skaten vergisst man, was die Welt grad betrübt. Dein Kopf is einfach weg. Das is Freiheit.

© pantones

Nic aka fucking Queen jongliert in ihrem Leben mit Molekur-Medizin, Zahn-Medizin und Skaten und schaffts dabei irgendwie auch noch, ihren Follower*innen stets top gestyled Content zu liefern. Checkt ihren Channel aus für liebevoll editierte Videos:

Dann kam irgendwann die Idee: lass ne Gruppe gründen und uns gegenseitig pushen. Mittlerweile bedeuten die Synesisters für mich Familie, Zusammenhalt. Synesis bedeutet gemeinsam. Es ist wie ein Ort an dem man sein kann wie man will und sagen kann was man will.

Das Kollektiv zeigt wie viele verschiedene Menschen gemeinsam so was Schönes entstehen lassen können. Man muss sich nicht ähneln, sobald man eine Sache hat durch die man verbunden ist – und das is bei uns halt des Skaten. Und des is geil.

Lu & Kiwi

© pantones

Lu bringt Achtsamkeit, meditative Vibes und Ruhe in die Sisters. Neben Yoga-Positionen üben und mit ihren 1000 Pflanzen reden kann sie jobbedingt auch super mit Kindern. Was das Skaten angeht bewegt sie sich nicht nur gerne auf Asphalt, wenn sie die verschiedensten Variationen ihrer Shuv-its perfektioniert, sondern auch auf Schnee, wenn sie in ihrer Heimat die Berge runterfetzt.

Es is Sport, es sind Freundinnen, es is Support. Und ein ganz großes Wort: Vielfalt man. Die Sisters sind einfach so krass individuelle Mädls, die alle ‘n krasses Feuer haben und in verschiedene Richtungen steuern, ich glaub das macht auch die Gruppe aus.

Man chillt, findet enge Freundschaften. Da gehts nich darum wer den besten Trick steht oder wie clean, da gehts um Gemeinschaft. Und das is auch das was es für mich is.

Kiwi (die eigentlich garnicht Kiwi sondern Eva Anton heißt, was wir selbst lange Zeit nicht wussten) übt im Kreise der Sisters ihre kreative Ader aus. Vorlieben hat sie besonders für Illustrationen, Typografie und die Farbe Senf-Gelb, was sich unschwer an ihrem Kleiderschrank erkennen lässt. Ach und Pflanzen mag sie auch sehr gerne. Kiwi probiert sich immer wieder in neuen Medien aus und auch ihre analoge Kamera hat sie oft dabei, um von ihren Sisters nice Shots beim Skaten zu knipsen. SIGNATURE MOVE: 180s in jeglicher Ausführung.

Skaten is für mich aus meiner Komfortzone rausgehen, mich neue Sachen trauen, selbstbewusster werden, nich nur beim Skaten sondern allgemein. Das hat mir in vielen Bereichen meines Lebens weitergeholfen.

Für mich sind die Sisters meine Familie geworden. Ich weiß, dass ich mich durch das Kollektiv beim Skaten als auch im Kreativen frei entfalten kann und da immer Rückmeldung bekomme, Kritik or whatever. Wie ne Familie halt.

Eibi & Sunny

Skaten zeigt dir so viel über dich selbst & bringt dich in deinem Leben, in deinen Ängsten, in deiner kompletten Weltanschauung unfassbar weiter. Das ist nicht nur Sport, es bringt so viel für die Seele.

Bei Eibi denkt man, sie sei direkt aus einem Filmset der 90er Jahre für einen Hip-Hop-Tanzfilm in Brooklyn entsprungen. Ihre aufgemalten Face-Tats und ihr Slang bestätigen diese Annahme stark. Neben tighten Texten hat sie am Park immer ein Lächeln auf den Lippen und ist jederzeit bereit, komplett auszurasten, sobald eine ihrer Girls einen neuen Trick steht.

Skaten
Ey Skaten Degger !
Einfach fahren…
Lass dich von Luft und Licht umarmen
Denn Parks und streets fördern Skategenies
Affinität ist, was du in unseren Augen liest
Steig ab vom Brett und sag dann bitte
gib mir jetzt endlich mal ne Kippe
Nehm mein Feuer, lass es ploppen
Stell ihn mir rein, den kühlen Hopfen
Supporten und kaputter Schuh
Denn Fallen gehört zum Fliegen dazu
Mit der Fresse gar den Dreck aufwühlen
Gib mal das Bier, muss die Beule kühlen
Klar is es fuck egal wie viele Tricks du kannst
Bis dein Skateboard für dich tanzt
vergeht viel Zeit, stress dich nicht nei
Sei einfach mit dem Herz dabei
Denn Skate heißt Freiheit, Fühlen, Wachsen
Ob Charakter, Muskeln oder Curb
Nimm dir vier rollen, mach deine Faxen
Und feg beiseite, was dich stört

Gedicht von Eibi

Ohne einander, ganz am Anfang, hätten wir uns wahrscheinlich so ungefähr garnichts getraut man. Grad auch für Mädls die neu in die Stadt ziehn, die sich nicht alleine an den Park traun weils halt einfach ‘n männerdominierter Sport is – denen wollten wir diese Feeling weitergeben und diese Energie teilen.

Sunny zerfetzt alles. Sunny is on fire. Sunny l(i)ebt das Skaten so sehr, dass ichs hier gar nich in Worte fassen kann. Sie auch nich. Deswegen gebt euch Sunnys einzigartigen Stil zu Skaten (ich hab noch nie jemanden mit diesem Vibe aufm Board gesehn) oder am Besten: geht mit ihr Skaten, weil das macht krank viel Spaß! Shine on girl!

Skaten bringt dich an deine Grenzen. Du musst Frustrationstoleranz haben, du musst deinen Kopf anstrengen, trotzdem hast du diese körperliche Energie. Und du musst geduldig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.